Gabriela Spector

Bildhauerin und Malerin. Argentinisch-schweizerischerische Künstlerin.
Sie wurde im Norden Argentiniens geboren, wo sie sechs Jahre lang an der Universität von Tucumán, Facultad de Bellas Artes, studierte. Nach dem Abschluss ihres Studiums der Bildenden Kunst in Argentinien besuchte sie die Akademie von Carrara und perfektionierte ihre Fertigkeiten in der Marmorbearbeitung. Anschließend arbeitete sie in einer anerkannten Kunstgießerei in Mailand, wodurch sie ihre Materialkenntnis praxisnah ausbauen konnte.

Für ihre Skulpturen bevorzugt sie Bronze und Terrakotta. Im Fokus ihrer Arbeit steht oft die Intimität der menschlichen Figur. Seit mehreren Jahren schafft sie Arbeiten zum Thema Körper und Mutterschaft und präsentiert 2002 die Ausstellung "Voglia di pancia".  Auch das Thema Reisen, Einwanderung und Identität hat sie mehrfach in Bronzen und später in Gemälden und anderen Skulpturen bearbeitet. Ein Thema, das sie 2007 erstmals mit der Ausstellung Maps of Memory in der Sala delle Grasce, in Pietrasanta (Lucca), Italien präsentierte.  
Sie hat in zahlreichen Museen und privaten Galerien in Europa und Südamerika ausgestellt, und ihre Werke sind Teil mehrerer öffentlicher und privater Sammlungen. In den letzten Jahren hat sie mehrere monumentale Werke aus Bronze geschaffen. In Mendrisio hat sie einen festen Ausstellungsraum in den Außenräumen der Kirche San Sisinio im Kanton Tessin, wo sie seit 1994 lebt.

 

Kurse:

21. - 26. 06. 2020

Wachsmodell für Bronzeguss

Gabriela Spector
800,00 CHF