Steinbildhauen für Fortgeschrittene, Thema: Lebenszeichen

Die Bildhauerkurse für Fortgeschrittene stellen jeweils ein Thema ins Zentrum der gestalterischen Auseinandersetzung.

Thema : "Lebenszeichen"
Ehrfurcht gebietend sind die zahllosen Steinskulpturen welche von vergangenen Kulturen und den Lebensumständen der Menschen vor unserer Zeit berichten. In wunderbaren, wundersamen Steinbildwerken zeigt sich etwa das Treiben am Nil vor 4000 Jahren, etwas vom Lebensgefühl in dieser Zeit. - Oder Donatello, Michelangelo, und viele Andere, wer kennt ihre Steinwerke nicht? - Vieles hat sich verändert, doch das Wissen um die Vergangenheit begleitet und prägt uns jeden Tag mit.

Wir sind jetzt da. - Was treibt uns, was treibt mich um? Wie erfahre ich meine Lebenszeit? Wovon würde ein Stein von mir erzählen? Treffender: welches ganz persönliche Zeichen kann der von mir geformte Stein den Nachfolgenden von meinem Da-Sein geben?
Diese Gedanken möchte ich den zwei Kurswochen voranstellen.
Zu Beginn suchen wir uns das Material in Peccia: zugesägte  Marmorprismen oder amorphe Felsstücke. Ideen sammeln wir ganz persönlich: mit Bleistiftskizzen, mit Tonmodellen oder direkt im Stein. Wir lassen uns Zeit, nehmen Abstand, formen von Hand. Wir ritzen, kratzen, meisseln oder schleifen unsere Spuren in Stein. Gleichzeitig geniessen wir das geruhsame Tessiner Bergdorf und die gegenseitige Unterstützung beim frohen Werken.
Ich freue mich.
.
Roland Hotz, Steinbildhauer

Bildlegende: Michelangelo Buonarotti. „Der gefesselte Sklave“ (Detail)

Voraussetzung: Gute steinhandwerkliche Grunderfahrung

Kurssprache: Deutsch

Kurse

Diese Website verwendet Cookies.

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.