Assemblagen

Flaschen, Äste, Knochen, Spielzeuge, Stoffe, Steine, Schuhe, ... Fundstücke und Fragmente aus unserem Alltag werden zu Wunderkammern, Fabelwesen oder futuristischen Gebilden.
Jedes Material, jeder Gegenstand wird mit Phantasie neu entdeckt und interpretiert.

In unserem Kurs lassen wir uns von gesammelten und gefundenen Dingen inspirieren. Wir sortieren, zerlegen und kombinieren nach Lust und Laune, verbinden und übermalen, bis sich die einzelnen Gegenstände zu einem neuen Objekt zusammenfügen.
Während der Kurswoche werden Beispiele aus der Kunstgeschichte vorgestellt, die Impulse für die eigene Vorgehensweise setzen.
Wir entwickeln ganz eigene Techniken für die unterschiedlichen Materialien, um sie zu verbinden, bzw. zu einer Skulptur zu verschmelzen.
In gemeinsamen Besprechungsrunden werden wir die einzelnen Vorgänge beleuchten, Erfahrungen austauschen und unsere Ideen konkretisieren.
Material:
Bitte bringen Sie Fundstücke, Verpackungsmaterial, Kästchen und alles, womit Sie sonst noch gerne arbeiten wollen, mit. Zusätzlich können wir vor Ort Dinge wie Äste, Flaschen oder Steine sammeln und verwenden.
Voraussetzung: Freude am Entdecken und Experimentieren.

Foto: © U_Gunreben WIDERGAENGER 2014, Assemblage

Kurse

Diese Website verwendet Cookies.

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.